Kommunalgesellschaft Völkermarkt GmbH

Das Tätigkeitsfeld umfasst die Verwaltung und Entwicklung von Immobilien.

  

Seit der Gründung im Jahr 1981 hat sich der Tätigkeitsbereich der Kommunalgesellschaft stetig erweitert. Zu Beginn war die Haupttätigkeit der Kommunalgesellschaft die Errichtung von Wohn- und Geschäftsgebäuden, sowie wichtiger Bauwerke für die Infrastruktur. So wurden in den ersten Jahren Gebäude wie beispielweise Hauptplatz 2, Herzog Bernhard-Platz 11, Griffner Straße 16a und Griffner Straße 14-14a teilweise in Zusammenarbeit mit Partnern errichtet bzw. saniert.

In den Jahren 2004 bzw. 2018 wurden unter anderem das Parkhaus in der Bürgerlustgasse, sowie die Parkgarage am Postplatzl in Kooperation mit der Bauträgergesellschaft errichtet.

Zwei weitere bekannte Bauwerke sind die Wildbrücke und das Rudersportzentrum „Magdalena Lobnig“, welches bis über die Grenzen Österreichs hinaus für seine hervorragenden Trainingsbedingungen bekannt ist.

Im Jahr 2022 wurde der Tätigkeitsbereich um drei weitere wichtige Zweige erweitert. So übernahm die Kommunalgesellschaft die wirtschaftliche Verantwortung über die stadteigenen Wälder und die Fischereireviere. Der dritte Tätigkeitsbereich ist das Bau- und Projektmanagement, welches bereits Projekte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, als auch eigenständig erfolgreich geplant und umgesetzt hat.

Seit 2023 wird ein weiterer Tätigkeitsbereich angeboten: Immobilienverwaltungsservice. Bisher hat die Kommunalgesellschaft ausschließlich die im Eigentum der Kommunalgesellschaft stehenden Immobilien verwaltet. Ab 2023 wird dieser Service auch für Kunden aus Völkermarkt angeboten. Mit der Stadtgemeinde Völkermarkt konnte so einer der ersten großen Partner gewonnen werden, der diesen Service in Anspruch nimmt. Seit 2024 werden sämtliche Wohnhausanlagen der Stadtgemeinde Völkermarkt von der Kommunalgesellschaft verwaltet.